Powertagträume: Zielvisualisierung

Fragst du dich beim Lernen manchmal, weshalb du dich gerade durch diese vielen Seiten Stoff quälst? Oder hast  du das Gefühl, dir fehle jede Motivation? In diesen Momenten kann dir eine Zielvisualisierung helfen, vor Augen zu (be)halten, warum du das alles machst, was wiederum deine Motivation steigert. Dass die Zielvisualisierung den eigenen Antrieb verstärkt, wurde auch wissenschaftlich gezeigt. Es fällt leichter, Zeit und Energie zu investieren, wenn man den Grund dafür kennt. Und wer sich in die Erfolgssituation hineinversetzen kann, der kommt in eine bessere Stimmung, wodurch das Lernen gleich leichter fällt.

Weiter lesen Keine Kommentare

Zwei simple Methoden, wissenschaftliche Sätze zu formulieren

Geübt vom Aufsatzschreiben am Gymnasium gelingt es den Studierenden meist gut, Leserinnen und Leser mit einem roten Faden durch eine Seminar- oder Bachelorarbeit zu führen. Womit sich viele ungeübte Schreibende schwer tun, ist das Formulieren von wissenschaftlichen Sätzen. Während in der Belletristik der Einsatz von Synonymen und vielfältigen Adjektiven erwünscht ist, soll ein wissenschaftlicher Text präzise und neutral sein, für die fachspezifische Terminologie werden immer dieselbenBegriffe verwendet.

Wie schreibt man im wissenschaftlichen Stil? Durch das Lesen von Fachliteratur lernt man beiläufig gebräuchliche Formulierungen kennen. Meist benötigt man jedoch für die schriftlichen Arbeiten Artikel, die in Englisch verfasst wurden. Zum Glück gibt es zwei simple Methoden, wissenschaftliche Sätze zu formulieren.  

Weiter lesen Keine Kommentare

Linktipp: the quiet place

Für die kleine Pause zwischendurch: the quiet place. Wo nur Platz ist für leise Kleinbuchstaben. Dieser ruhige Platz im Internet regt zum Nachdenken an. Während angenehme Klaviermusik ertönt, denkt man darüber nach, wie sehr Smartphones, Facebook, Twitter und Co. uns doch ablenken. Wie unbedeutend die Updates und Statusmeldungen sind. Und am Ende folgt die grösste Herausforderung: 30 Sekunden einfach nichts tun.

Für den Moment, wenn uns alles kurz mal zuviel wird und wir eine Auszeit brauchen. Anhören und geniessen. Oder lesen und nachdenken.

http://thequietplaceproject.com (englisch)

Weiter lesen Keine Kommentare

Notfallplan für Prüfungsvorbereitungsausraster

Vielleicht kennst du das: Vor dir türmen sich die Stapel mit dem zu lernenden Stoff auf. Du sitzt schon seit Stunden am Tisch, schon seit Tagen, seit Wochen. Nichts will mehr in deinen Kopf rein. Der Teil mit dem ungelernten Stoff wird nicht kleiner. Die Prüfung rückt unerbittlich näher. Plötzlich überwältigt dich die Verzweiflung. Wie sollst du das nur schaffen?

Weiter lesen Keine Kommentare